Die Stadt Grimma präsentiert sich auf der Internationalen Grünen Woche

0
334
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Als eine der wichtigsten Bühnen im Touristischen Marketing nutzt die Stadt Grimma die Internationale Grüne Woche in Berlin.

Die Region Berlin-Brandenburg ist aus touristischer Sicht für uns sehr wichtig. Wir begrüßen vermehrt Gäste von Oder, Spree und Havel“, so Sebastian Bachran von der Stadtverwaltung. Mit Angeboten rund um die touristischen Trendthemen Urlaub im Dorf, Wandern, Radfahren und Reisen ins Land des Obstes oder zu den geologischen Besonderheiten macht die Stadt auf sich aufmerksam. Schwerpunktthema ist der Sächsische Wandertag, der im Juni 2023 in Grimma stattfindet.

Die Stadt Grimma präsentiert sich am Stand der Leipzig Tourismus Marketing Gesellschaft sowie mit den beiden Urlaubsdörfern Höfgen und Kössern unter der Landurlaubsmarke des Freistaates „Sachsens Dörfer“. Ebenfalls auf der Messe vertreten, ist das Unternehmen Viehweg- Spezialitäten aus Großbardau. Die Messe beginnt am 20. Januar und endet am 29. Januar.

Anzeige