Dem Winter auf der Spur – Jahreszeitenführung

0
194
Symbolbild/pixabay

Großbothen. In keiner Jahreszeit verändert sich das Leben so grundlegend wie im Winter, wenn Schnee und Kälte das Geschehen in der Natur bestimmen.

Die Natur befindet sich jetzt im Winterschlaf, denn Flora und Fauna müssen in dieser Jahreszeit extreme Bedingungen aushalten. Frost, Schnee und Nahrungsmangel haben zu einer Vielzahl von Anpassungen geführt, die das Überleben sichern – ob Frostschutz im Blut und Pflanzensaft, Leben auf Sparflamme oder Überwintern im Süden. Doch Schnee ist auch eine Naturgewalt, die Leben schützt.

Viele Pflanzen und Tiere erfrieren bei klirrender Kälte, wenn sie nicht durch eine dicke Schneedecke vom Frost isoliert werden. Wer möchte kann sich am Sonntag, dem 15. Januar bei der Jahreszeitenführung dem Team des Wilhelm Ostwald Parks anschließen und auf eine Erkundungstour durch den Park und somit den Geheimnissen des Winters auf den Grund gehen. 10.00 Uhr beginnt die Führung.

Anzeige