Update – B107 bei Bennewitz: Schwerer Unfall an Heiligabend

0
13334
Auf der B107 kam es Heiligabend zu einem schweren Verkehrsunfall Fotos: Sören Müller

Bennewitz. Auf der B107 kam es Heiligabend zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 15:15 Uhr waren aus bislang noch unbekannten Gründen zwei PKW frontal zusammengestoßen. Ein Fahrzeug wurde dabei auf eine benachbarte Wiese geschleudert. Der Unfall ereignete sich in einer Kurve an der Bahnunterführung zwischen Bennewitz und Schmölen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bennewitz, Altenbach und Deuben sowie der Rettungsdienst, ein Rettungshubschrauber und die Polizei eilten zur Einsatzstelle.

Wie vor Ort zu erfahren war, wurden zwei Personen bei dem Unfall schwer verletzt. Eine Person musste demzufolge mit hydraulischem Rettungsgerät durch die Feuerwehrkameraden befreit werden. Die B107 musste während der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Zum genauen Unfallhergang ermittelt nun die Polizei.

Update: 27.12.2022: Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte war die Fahrerin (65) eines Mazda auf der Bundesstraße 107 von Schmölen in Richtung Bennewitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Bennewitz kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem entgegenkommenden PKW Daihatsu (Fahrerin: 81) zusammen.Der Daihatsu wurde anschließend von der Fahrbahn geschleudert und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 27.000  Euro geschätzt. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverltzung.

Anzeige