Colditz: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus im Wettiner Ring – Update

0
3922
Fotos: Sören Müller

Colditz. Gegen 6 Uhr brach am Dienstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus im Wettiner Ring ein Feuer aus.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Colditz, Zschadraß, Schönbach, Hohnbach und die Grimmaer Drehleiter sowie Rettungsdienst und Polizei eilten zum Einsatzort. Wie vor Ort zu erfahren war, drang starker Rauch aus dem Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses. Ein zweiter Eingangsbereich war laut Polizei ebenfalls betroffen. Die Feuerwehrkameraden evakuierten die Mieter des betroffenen Eingangs umgehend über Steckleitern.

Über die Grimmaer Drehleiter, welche aufgrund des Anfahrtsweges etwas später eintraf, wurden dann die Bewohner aus den oberen Stockwerken gerettet. Betreuungseinheiten des DRK kümmern sich nun um die Bewohner. Der Brand konnte zwischenzeitlich durch Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz gelöscht werden.  Eine genaue Anzahl der geretteten Personen bzw. Angaben zur Brandursache oder Verletzten lagen zunächst nicht vor. Auch ist derzeit noch unklar, wann die Mieter wieder ins Gebäude dürfen.

 

Update: Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte war der Brand im Kellerbereich des Wohnblockes aus bisher noch nicht bekannter Ursache ausgebrochen. In der Folge kam es demzufolge zu einer starken Rauchentwicklung im Treppenhaus des Hauses sowie im Aufgang des baulich verbundenen Nachbarhauses. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei wurden vier Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Durch das Feuer entstanden demzufolge starke Rußschäden im Kellerbereich und im Treppenhaus. Der entstandene Sachschaden sei noch unbekannt. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bringt einen Brandursachenermittler zum Einsatz

Anzeige