Mann nach Auseinandersetzung schwer verletzt

0
2916
Foto: Symbolbild/DRK Muldental/N. Geldner

Borna. Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung auf der Leipziger Straße.

Vergangene Nacht kam es laut Polizeiangaben auf der Straße zunächst zu einem verbalen Streit zwischen einem 37-Jährigen (tschechisch) und zwei Männern (21/ukrainisch, 36/russisch). In der weiteren Folge wurde der 37-Jährige mit einem spitzen Gegenstand verletzt.

Der Geschädigte wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Durch die alarmierten Polizeibeamten konnten die beiden Tatverdächtigen im Zuge der Tatortbereichsfahndung in der Nähe gestellt werden. Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen und in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen dauern an

Anzeige