Schwere Gewitter: Unwettervorwarnung ausgegeben

0
46072
Foto: pixabay

Landkreis Leipzig. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorabinformation vor schweren Gewittern ausgegeben.

Ab Freitagvormittag entwickeln sich wie berichtet örtlich starke, teils auch schwere Gewitter. „Aufgrund ihrer geringen Zuggeschwindigkeit muss dabei räumlich sehr eng begrenzt mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm innerhalb einer Stunde gerechnet werden, vereinzelt sind sogar noch höhere Mengen wahrscheinlich (extrem heftiger Starkregen).„, so der DWD. Weitere Begleiterscheinungen sind demzufolge lokale stürmische Böen (um 70 km/h) und Hagel mit 2 bis 3 cm Durchmesser.

Im Laufe der Nacht zum Samstag gehen die Schauer und Gewitter gebietsweise in schauerartig und gewittrig verstärkten Regen über. Örtlich sind dann über mehrere Stunden hinweg unwetterartige Starkregenmengen zwischen 30 und 50 l/qm nicht auszuschließen. Im Zusammenhang mit den Starkregenfällen kann es zu lokalen Überflutungen kommen. Beispielsweise können Keller volllaufen oder Unterführungen überschwemmt werden.

Anzeige

„Dies ist eine Vorabinformation, die auf das erhöhte Potenzial einer gefährlichen Wetterlage hinweist. Akute Warnungen können aufgrund der Kleinräumigkeit der Gewitter voraussichtlich nur kurzfristig ausgegeben werden.“, so der DWD abschließend. Die Vorwarnung gilt von Freitag 12 Uhr bis Samstag 10 Uhr.

Anzeige

Weitere Nachrichten