MDR-Weihnachtsmarktwette am 6. Dezember: Anpacken für einen guten Zweck

0
1624
Foto: Sylvio Dittrich

Grimma. Der Mitteldeutsche Rundfunk ruft am Mittwoch, 6. Dezember, die Grimmaerinnen und Grimmaer auf, sich 18.15 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt zu versammeln und für ihre Stadt eine Wette zu erfüllen.

Die Aufgabe steht seit wenigen Stunden fest: „Die Muldestädter sollen ihren Tatendrang, den sie während der Hochwasserkatastrophen bewiesen haben, noch einmal an den Tag legen und eine Menschenkette bilden. An einem Ende werden Puzzleteile auf Reisen gegeben, die hoffentlich am anderen Ende ankommen und dort zu einem Bild zusammengefügt werden“, so MDR-Redakteurin Ines Klein, die die Weihnachtsmarkttour durch Sachsen organisiert. Oberbürgermeister Matthias Berger freut sich auf die Herausforderung: „Gemeinsam packen wir das. Viele Hände sind also gefragt, Schnelligkeit und Puzzletalent.“

Als Preis erhält ein Grimmaer Verein ein „Dankeschön“. Die Glücksfee zog den Spielmannszug Mutzschen e.V. Wird die Wette von den Einwohnern erfüllt, erhalten die Spielleute Einladungen zum Adventskonzert des Dresdner Kreuzchors im Dresdner Dynamostadion.

Anzeige

Die Aktion wird live im Sachsenspiegel, 19.10 Uhr im MDR-Fernsehen übertragen. Fünf sächsische Städte stellen sich den unterschiedlichen Aufgaben. Die Stadt Rodewisch im Vogtland war schon dran, Eilenburg, Marienberg und Löbau folgen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here