Schwerer LKW Unfall bei Grimma

0
4161

Grimma. Auf der A14 in Fahrtrichtung Dresden kam es zwischen den Anschlusstellen Klinga und Grimma am Donnerstag zu einem schweren Unfall.

Am Donnerstagmittag fuhr ein Fahrer eines Daimler-Benz-Lkws auf der Autobahn 14 in Richtung Dresden und übersah dabei ein Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen, informiert die Polizei. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr der Lkw-Fahrer auf den stehenden Pkw Ford auf und kippte in der Folge des Unfalls im Straßengraben auf die Seite.

Der Lkw- und auch der Pkw-Fahrer, der sich zum Unfallzeitpunkt glücklicherweise nicht in seinem Fahrzeug befand, blieben unverletzt. Die rechte Fahrspur der Autobahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis nach 16 Uhr gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 80.000 Euro beziffert. Zum Einsatz kamen neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Brandis mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Leipzig. Der Lkw-Fahrer hat sich nun wegen des Unfalls im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens zu verantworten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten