Grimma: Auflieger verloren – Verkehrsteilnehmer ignorieren Polizeisperre

0
4522
Fotos: Sören Müller

Grimma. Montagnachmittag kam es zu Verkehrseinschränkungen zwischen den Gerichtswiesen und der Umgehungsstraße.

Grund dafür war ein Sattelzug, dessen Auflieger sich auf gerader Strecke löste und auch sämtliche Zuleitungen zum Auflieger dabei abrissen. Mit einem eigens mitgeführten Stapler konnte der LKW Fahrer zwar den Auflieger wieder soweit anheben dass die Zugmaschine ihn wieder aufsatteln konnte, bewegen ließ sich der Sattelzug allerdings nicht. Aufgrund der abgerissenen Druckluftleitungen konnten die Bremsen des Aufliegers nicht mehr gelöst werden. Eine Fachfirma wird sich nun um den LKW kümmern.

Derweil war die Straße in beide Richtungen voll gesperrt. Während der Fahrzeugbergung blockierte ein Streifenwagen mit Blaulicht die Kreisverkehrsausfahrt am Kreisel zu den Gerichtswiesen. Allerdings fuhren einige Verkehrsteilnehmer drumherum und ignorierten die Sperrung, sehr zum Ärgernis der eingesetzten Polizeibeamten, die den Unfall absichern mussten. Solche Verkehrsteilnehmer gefährden nicht nur sich selbst, sondern eben auch Einsatzkräfte. Die Verkehrsteilnehmer wurden belehrt und mussten schlussendlich wieder umdrehen.

Ob es sich bei dem LKW-Malheur um einen technischen Defekt oder um eine Fahrlässigkeit handelte ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Anzeige