B107: Tödlicher Motorradunfall bei Grimma – Update/Zeugenaufruf

0
22211
Tragischer Unfall auf der B107 zwischen Grimma und Großbothen. Fotos: Sören Müller

Grimma. Auf der B107 kam es Donnerstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge.

Kurz nach 18:30 Uhr wurden die Feuerwehrkameraden aus Grimma und Großbothen zu einem Verkehrsunfall auf die B107 zwischen Grimma und Großbothen gerufen. Als die Kameraden vor Ort eintrafen, standen zwischen Nimbschen und Schaddel ein PKW und ein Motorrad im Vollbrand. Wie vor Ort zu erfahren war, war ein Pärchen mit ihren Motorrädern aus Richtung Colditz in Richtung Grimma unterwegs. In einem Waldstück vor Nimbschen überholten beide Zweiräder wohl einen LKW der ebenfalls in Richtung Grimma unterwegs war.

Die 53-jährige Fahrerin des zweiten Motorrads (Suzuki) übersah dabei aus bislang unbekannten Gründen einen entgegenkommenden Ford Fiesta der in Richtung Colditz unterwegs war. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. In dessen Folge fingen der PKW und auch das Motorrad Feuer. Der LKW fuhr demzufolge ohne Anzuhalten weiter.

Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehrkameraden, des Rettungsdienstes und der Polizei, kam für die Motorradfahrerin jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die beiden Insassen (47/48) des PKWs wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. Das Krieseninterventionsteam des Landkreis Leipzigs kam zum Einsatz um den Angehörigen vor Ort Beistand zu leisten.

Die B107 war über mehrere Stunden aufgrund der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme, bei der auch ein DEKRA-Sachverständiger zum Einsatz kam, voll gesperrt. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Update 22.07.2022: An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 Euro, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Polizei sucht nun insbesondere den oder die Fahrer/-in des grünen Lkw, den die Motorradfahrerin überholen wollte. Der Lkw fuhr laut Polizei am EDEKA Großbothen auf die Bundesstraße 107 in Richtung Grimma. Die- oder derjenige wird gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 – 2847 (tagsüber) sonst 255 – 2910, zu wenden.

Anzeige