Jugendlicher in Babyschaukelschale eingeklemmt

0
5821
Ein 16-jähriger ist am Montagabend in eine missliche Lage geraten. Fotos: Sören Müller

Grimma. Dieser Einsatz ist wohl für Polizei, Rettungsdienst und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimma nicht ganz alltäglich gewesen.

Auf dem Spielplatz am Schwanenteich hielten sich gegen 21 Uhr zwei Jugendliche auf, für die dieser Abend wohl unvergesslich bleiben wird.

Einer der beiden Jungs hatte sich in die Babyschaukelschale gezwängt um zu schaukeln. Rein kam er irgendwie, nur halt nicht wieder heraus. Tja was nun? Sein Begleiter verständigte nach eigenen missglückten Befreiungsversuchen die Rettungskräfte.

Die Feuerwehrkameraden staunten vor Ort nicht schlecht. So sind sie bei gut 300 Einsätzen im Jahr doch so Einiges gewöhnt. Diesmal war Kreativität gefragt. Vor Ort wurde die Schale erstmal von den Ketten gelöst und samt 16-Jährigen Bub auf einen Holzstamm abgesetzt.

Um den Jungen gänzlich aus seiner misslichen Lage zu befreien, wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst die Schale mit einer Bügelsäge geöffnet. Da der Unglücksrabe nun schon gut eine dreiviertel Stunde in der Schale feststeckte, wurde er zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Damit war der Einsatz auch beendet. Und wie nahm es der Junge? Tja, ihm war´s wohl eine Lehre, obwohl er den Einsatz erstmal sportlich wegsteckte. Schaukel sind für Kleinkinder gedacht, besonders die mit diesen Schalen.

Anzeige

Weitere Nachrichten