Auseinandersetzungen bei A-Junioren Pokalfinale in Grimma

0
11250
Fotos: Sören Müller

Grimma. Am Rande des Sachsenpokal-Finales der A-Junioren zwischen Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden kam es zu Auseinandersetzungen.

Während des Finalspiels der A-Junioren in Grimma, welches Dynamo Dresden mit 3:0 gewann, kam es bereits in der ersten Halbzeit zu Auseinandersetzungen der beiden Fanlagern. Wie vor Ort mehrere Personen bestätigten, waren zu dem Zeitpunkt wohl noch keinerlei uniformierte Polizeikräfte vor Ort und wurden entsprechend erst angefordert. Auch der Spielbeginn musste um 15 Minuten aufgrund des Andrangs der Fans nach hinten hinaus geschoben werden.

Anzeige

Bis zum Abpfiff waren dann rund 100 Polizeibeamte des Streifendienstes, der Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei vor Ort um für Ordnung zu sorgen. Bei der Abreise der Fans, welche durch die Polizei getrennt organisiert werden musste, kam es erneut zwischen Aue-Fans und Polizeikräften zu Auseinandersetzungen, bei denen auch Pfefferspray zum Einsatz kam. Insgesamt wurden mehrere Personen leicht verletzt. Weitere Infos lagen zunächst nicht vor. Näheres folgt.

Update: Es gibt Neuigkeiten zum Thema: —> Beitrag

Anzeige

 

Anzeige