Polizei sucht nach tschechischem Bankräuber

0
2616
Foto: pixabay/Bezirkspolizeidirektion Usti n.L

Sachsen. Die tschechische Polizei fahndet nach einem unbekannten Bankräuber nun auch mit HIlfe ihrer deutschen Kollegen und bittet um Mithilfe.

Die Polizei unseres Nachbarlandes wendet sich zum wiederholten Mal an die Öffentlichkeit, mit der Bitte um Mithilfe bei der Fahndung nach einem unbekannten Bankräuber, welcher am Vormittag des 12. Juni 2017, gegen 11:20 Uhr in Kadaň/ Tschechische Republik eine Bankniederlassung überfiel.

Anzeige

Zur Tat: Ein bisher unbekannter Mann betrat das Bankgebäude und verlangte – unter Drohung der Anwendung einer Schusswaffe – von der Angestellten an der Kasse Bargeld. Danach verließ der unbekannte Tatverdächtige mit dem erhaltenen Geldbetrag die Bank.

Täterbeschreibung:
• männliche Person im Alter von ca. 40 Jahren
• Körpergröße ca. 180 cm
• helle Haut und dunkle, kurzgeschnittene Haare
• zum Zeitpunkt des Raubüberfalls trug er einen kurzen Bart (Stoppelbart)
• Er trug eine Brille und auf dem Kopf ein weißes Basecap
• Bekleidung: dunkelgrünes Kapuzen-Langarmshirt mit Bauchtasche (sog. Känguru) und eine dunkle Hose
• Er sprach tschechisch

Die Kriminalbeamten der Bezirkspolizeidirektion Ústí nad Labem fahnden seitdem intensiv nach dem Täter, konnten jedoch bis zum heutigen Zeitpunkt die Identität des Unbekannten nicht feststellen.

Anzeige

Wer erkennt den Täter anhand der Beschreibung und der Bilder? Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Gemeinsamen Zentrum (GZ) der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit Petrovice-Schwandorf unter der deutschen Telefon-Nr.: 035023 671-27 oder per E-Mail: petrovice.gz@polizei.sachsen.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here