Megastau nach Unfall auf der A14

0
5253
Foto: FFW Mutzschen

Grimma/Mutzschen/Leisnig. Donnerstagnachmittag kam es gegen 13:30 Uhr auf der A14 zu einem Verkehrsunfall.

Kurz vor der Anschlussstelle Leisnig in Richtung Dresden waren vier Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Rettungsdienst, Polizei, sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Mutzschen und Zschoppach rückten zum Unfall aus. Die Kameraden unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher.

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt und durch den Rettungsdienst behandelt. Durch den Unfall bildete sich ein Stau auf mehreren Kilometern Länge. Zeitweise staute es sich bis zum Rastplatz Muldental, also gut 20 Kilometer. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Anzeige

Weitere Nachrichten