Nutzer können auch Genauigkeit ihrer Smartphones überprüfen

0
684
Foto: Landkreis Leipzig

Borna. Seit Mittwoch können alle Nutzer von GPS-Empfängern, Navigationsgeräten oder GPS-fähigen Smartphones die Genauigkeit ihrer Geräte an einem Messpunkt in Borna kostenfrei überprüfen.

Möglich macht dies ein GPS-Referenzpunkt, der mit Unterstützung des Staatsbetriebs Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) realisiert wurde. Heute gaben Ria Liebscher, Referatsleiterin GeoSN und Gerald Lehne, erster Beigeordneter des Landkreises den Messpunkt frei.

Anzeige

GPS sei aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, erläuterte Gerald Lehne. Bei der Navigation im Verkehr, der Orientierung im Gelände beim Radfahren oder Wandern, in der Landwirtschaft oder bei der elektronischen Schnitzeljagd Geocaching, das globale Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung werde heute ganz selbstverständlich genutzt.

Dass sich hinter dieser Technologie vermessungstechnische Basisverfahren verbergen, dürfte kaum bekannt sein. Ria Liebscher erläuterte anschaulich die technischen Voraussetzungen die der Einmessung des Punktes vorangingen. Eine Exaktheit im Millimeter- oder Zentimeterbereich entspreche der Berufsehre eines Vermessers, so die Liebscher. Die Fachleute vom Vermessungsamt haben mit ihren professionellen Instrumenten den Punkt genau eingemessen – viel exakter als es mit üblichen Freizeitgeräten möglich ist.

Anzeige

Der GPS-Referenzpunkt befindet in der Einfahrt zum Parkplatz des Vermessungsamtes in der Bornaer Geschwister-Scholl-Straße und ist öffentlich zugänglich. Viele werden bei der Überprüfung feststellen, dass das ihr Gerät der genauen Position nur auf 5 bis 10 Meter nahe kommt. Beim Test vor Ort konnten dies die ersten Nutzer bereits feststellen. Die größte Abweichung betrug dabei über 150 m.

Genauere Infos wie das Naviterät überprüft werden kann und zu den Referenzpunkten finden Sie im Flyer unter Dokument Download oder Online unter www.landesvermessung.sachsen.de/inhalt/info/ref/referenz.html

Anzeige
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here