Neues Feuerwehrfahrzeug offiziell übergeben

0
2390
Fotos: Sören Müller

Großbardau. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großbardau haben ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug, HLF-10 erhalten.

Bereits am 9. Februar rollte das neue Fahrzeug in Großbardau vor. Seit dem haben sich die Kameraden intensiv mit dem neuen Fahrzeug vertraut gemacht, sodass das Fahrzeug mittlerweile schon im EInsatzdienst steht.

Das neue HLF10 ersetzt das LF16/12 und kam bereits am 09. Februar in Großbardau an

Die offizielle Übergabe durch den Oberbürgermeister Matthias Berger an den Großbardauer Ortswehrleiter Martin Wittig fand im Beisein zahlreicher Kameraden der Ortswehren, dem Kreisbrandmeister Nils Adam und Grimmaer Stadträten, am Freitag am Gerätehaus der Feuerwehr Großbardau statt.

Anzeige
Schlüsselübergabe durch den Oberbürgermeister MAtthias Berger an Ortswehrleiter Martin Wittig

Das HLF hat ein Allrad-Fahrgestell von MAN, der Aufbau ist von Rosenbauer, die Ausrüstung stellte die Leipziger Firma Brandschutztechnik GmbH Leipzig zusammen, insgesamt 2.000 Liter passen in den Tank. Beladen ist der Einsatzwagen mit einer Spezialausrüstung, Rettungsgeräten für Unfälle, einer Hochleistungslüftung, Rauchschutzvorhängen, einer Wärmebildkamera und weiteren nützlichen Hilfsmitteln, die bei einer technischen Hilfeleistung zum Einsatz kommen“, so Steffen Kunze von der Brandschutzbehörde der Stadt Grimma.

Zahlreiche Glückwünsche und Präsente gabs zur Fahrzeugweihe von den Ortswehren

Das Fahrzeug ersetzte das 26 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug 16/12, welches über eine Auktion verkauft wird. Die Kosten beliefen sich auf rund 430.000 Euro. Der Freistaat Sachsen gab 212.000 Euro als Festförderung dazu.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten