5 Jahre Up to date in Grimma/News

0
1536

Kaum zu glauben, dass das schon wieder fünf Jahre her ist. Heute feiern wir unser kleines Jubiläum!

- Anzeige -

Ich könnte hier viele Geschichten erzählen, viele Höhen und Tiefen waren zu bewältigen doch am Ende zählt das was wir haben.

Tausende, ja wirklich, tausende Artikel und Beiträge sind mittlerweile online. Am 25.09.2012 hatte ich die Facebookseite „Up todate in Grimma/News“ aus einer Laune heraus eröffnet ohne eine Ahnung, das das mal etwas Großes werden könnte.  Informationen zum Stadtgeschehen waren leider kaum zeitnah abrufbar, die Feuerwehr rückte aus und überall musste man sich seine Infos zusammenzusammeln und das nervte mich. Ziel war es die Infos auf der Facebookseite zu bündeln. Das erste große Thema war eigentlich die REWE-Ansiedlung am Volkshausplatz, ihr seht auch nach fünf Jahren steht der Markt noch nicht aber bald. So waren bis in das Frühjahr 2013 hinein etwa 800 Leute auf „Up to date“ aufmerksam geworden.

- Anzeige -

Dann kamen die Schicksalstage 2013. Wieder traf ein Hochwasser die Muldestadt und hinterließ Schäden in Millionenhöhe. Die meisten Grimmaer informierten sich während der Katastrophe auf unserer Seite, die Stadthomepage war lange offline und andere Medien zu träge. Schnelle und sichere Infos waren gefragt und ich lieferte. Doch irgendwann war auch das Thema Hochwasser 2013 Geschichte, bis dato waren 9.000 Menschen auf die Facebookseite aufmerksam geworden. Doch was macht man dann mit so einer Seite?

Genau! Weiter! So entwickelte sich die Facebookseite für viele Menschen zur täglichen Lektüre. Nach einer beruflichen Neuorientierung stellte ich mit Hilfe eines treuen Lesers Martin Rother, der das nötige Know-How in Sachen Homepageerstellung mitbrachte, die Onlineplattform „Medienportal-Grimma.de“ 2014 online. Mehr Möglichkeiten und vorallem Ordnung und Gliederung in Themenbereiche waren jetzt möglich. Nach wie vor wachsen die Zugriffe Jahr für Jahr und auch finanziell musste die Seite nun auch Gewinn abwerfen, denn auch Informationen sammeln kostet nun mal Geld und vorallem Zeit und von irgendwas musste man ja leben. Über die Jahre konnte ich mir ein großes Netzwerk und Partnerschaften aufbauen, viele tolle Geschichten wurden gemeinsam realisiert. Das Medienportal-Grimma.de und eben auch die dazugehörigen Facebookseiten sind mittlerweile fester Bestandteil in unserer regionalen Medienlandschaft.

- Anzeige -

Mittlerweile haben über 17.000 Menschen Up to date in Grimma/News abboniert. Die kleine Schwesterseite Up to date im Landkreis Leipzig/News verfolgen über 5.000 Menschen.

Ich möchte mich bei allen Unterstützern, Werbekunden, Informanten und vorallem euch als Lesern für 5 bewegte Jahre danken und hoffe auf viele weitere Jahre mit tollen Geschichten und Beiträgen. Sören Müller

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Verkehrsunfall in Grimma Süd

Grimma. Samstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Grimma nach Grimma Süd alarmiert.Grund dafür war ein Verkehrsunfall in der Straße "Am Holzwinkel". Der Fahrer einer Mercedes B-Klasse war auf gerader Strecke plötzlich nach links von der...

Traurige Gewissheit: 58-jährige bei Busunglück in Trebsen ums Leben gekommen

Trebsen. Am 28. Mai kam es auf der B107 zwischen Grimma und Trebsen zu einem schweren Unfall. (Wir hatten berichtet) Aus bislang unbekannter Ursache war in einer Kurve ein Bus mit einem Hyundai kollidiert. Durch...
Foto: pixabay

Straßensanierung zwischen Großbothen und Großbardau

Großbardau/Großbothen. Zwischen Großbardau und Großbothen gibt es kommende Woche eine neue Baustelle.In der Zeit vom 17. bis zum 21. Juni wird laut Stadtverwaltung die Ortsverbindungsstraße zwischen Großbothen und Großbardau aufgrund von Straßensanierungsarbeiten voll gesperrt.

Rauchentwicklung bei Reifen Blümel – Was war da los?

Grimma. Ein Gebäudebrand mit eingeschlossene Personen, das ist ein Szenario welches für die Grimmaer Kameraden zum Glück nicht regelmäßig vorkommt, allerdings ist mit diesem Szenario immer wieder zurechnen.Ein reibungsloser Ablauf im Umgang mit den...

Stromausfall durch Trafobrand

Grimma. Freitagmorgen kam es im Grimmaer Stadtgebiet zu großflächigen Stromausfällen.Grund dafür war wohl ein Brand in einem Trafohaus. Anwohner berichteten, dass es einen lauten Knall gegeben habe und kurz darauf eine leichte Rauchentwicklung sichtbar...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here