Geradewegs mit Sattelzug durch eine Baustelle

0
494
Foto: pixabay

Borna. Mittwochvormittag beschädigte ein Lkw-Fahrer mit seinem polnischen Sattelzug Straßenborden und weitere bauliche Einrichtungen.

Zu jenem Zeitpunkt war in der Geschwister-Scholl-Straße eine Baustelle wegen Straßenbauarbeiten eingerichtet worden und diese durch entsprechende Absperrungen gekennzeichnet. Doch davon ließ sich der Lkw-Fahrer nicht aufhalten. Er zog die Absperrung beiseite und rollte los. Aufgrund der baulichen Einengung stieß der Fahrer nun mit seinem Sattelzug immer wieder gegen die angrenzenden Straßenborden, wodurch diese erheblichen Schaden erlitten.

Außerdem fuhr er über einen abgegrenzten Bereich, den er aufgrund seines Gewichtes schädigte. Danach verließ er sofort die Baustelle und fuhr auf den Parkplatz eines nahegelegenen Einkaufsmarktes. Dort hielt er sich wohl noch einen Moment auf, bevor er schließlich von dannen rollte. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den derzeit noch unbekannten Fahrer, der allerdings von einer Zeugin beobachtet werden konnte. Insbesondere steht gegen ihn der Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort im Raum.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here