In Grimma startet die Stadtführungssaison

0
181
Archivbild/Sören Müller

Grimma. Laut aktuell geltender Corona-Notfall-Verordnung dürfen Gästeführungen unter Einhaltung der Abstandsregeln in Verbindung mit den Kontaktbeschränkungen wieder stattfinden.

In die Stadtführungssaison startet am Freitag, 25. Februar, Holger Heydrich mit der zweistündigen Krimi-Tour durch die Altstadt. Noch heute zeugen Verlies, Pranger und alte Gefängnisse in der Altstadt von grausigen Geschichten. Der Kriminalpolizist kennt die spannendsten Fälle.

Als Gästeführer zeigt er den Besuchern Grimmas während der Krimitour die geheimnisvollsten Gassen, die schaurigsten Tatorte und die heutigen Gegebenheiten. Der spannende Rundgang beginnt 18.00 Uhr auf dem Markt. Bei der Genuss-Tour am Sonnabend, dem 5. März lernen Interessierte Grimma auf schmackhafte Art und Weise kennen. Köstliche Häppchen und regionale Spezialitäten stehen dabei ebenso auf dem Plan wie interessante Einblicke. Gästeführer Frank Ziegra, selbst Koch, zeigt ab 10.00 Uhr wie und wo früher gekocht wurde und füttert unterwegs mit vielen lustigen Anekdoten zur Stadt und deren Geschichte. Treffpunkt ist der Marktbrunnen.

Anzeige

Eine Reservierung ist unter www.grimma.de/veranstaltungen unter dem jeweiligen Termin möglich. Krankheitsbedingt bleibt die Tourist-Information am Markt 23 in der 8. Kalenderwoche geschlossen. Die Tickets für die Tatortführung werden am Tag vor Ort kassiert.

Anzeige

Weitere Nachrichten