Update: Sturmwarnung! Gefährliche Sturmlage am Donnerstag

0
15569
Grafik: Modelloutput Donnerstag 5 Uhr Kachelmannwetter.com

Sachsen. Die Modelle kündigten seit Tagen eine schwere Sturmlage an und sie wird sich auch ab Donnerstag einstellen. Erhebliche Behinderungen im Bahn- und Straßenverkehr sind zu erwarten!

In der Nacht zum Donnerstag erwarten uns Spitzenwindgeschwindigkeiten zwischen 90 und 120km/h, örtlich auch darüber hinaus. Die hochauflösenden Wettermodelle berechnen den Schwerpunkt aktuell am Donnerstag zwischen vier und fünf Uhr in der Nacht. Dort treten flächendeckend die höchsten Windgeschwindigkeiten auf. Aber Vorsicht, der Wind bleibt den ganzen Tag über mit Böen um 90 km/h und 100 km/h sehr ruppig und auch in Schauer oder Gewitternähe sind wieder deutlich höhere Windgeschwindigkeiten möglich. Erst am späten Abend nimmt der Wind dann vorerst (!) ab.

Einordnung
Der Sturm ist nicht zu unterschätzen. Bei den Spitzenwerten welche sich im Orkanbereich bzw. orkanartigen Bereich befinden werden, ist mit schweren Sturmschäden zu rechnen und erheblichen Verkehrsbehinderungen. Wer sich nicht unbedingt draußen aufhalten muss, sollte im Haus bleiben.

Anzeige

Weitere Entwicklung
Am Freitag entwickelt sich das nächste Orkantief welches uns in Sachsen zumindest schwere Sturmböen bringen wird. Es gibt noch Modelle die den Verlauf des sogenannten Schnellläufers unterschiedlich rechnen: „Am Freitag zieht ein neues starkes Sturmtief von den Britischen Inseln zur Nordsee und in der Nacht auf Samstag über Dänemark oder Norddeutschland mit dem Zentrum hinweg. Die genaue Zugbahn ist noch unsicher. Das Tief wird sich aber wahrscheinlich zu einem Orkantief verstärken. Das starke Sturm- bzw. Orkanfeld würde demnach Teile Norddeutschlands, bei einer südlicheren Zugbahn eventuell auch noch größere Teile der Landesmitte von West nach Ost erfassen.“, so die Wetterexperten von kachelmannwetter.com

video
play-sharp-fill

Deutscher Wetterdienst:
VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN für Kreis Leipzig
gültig von: Donnerstag, 17.02.2022 01:00 Uhr
voraussichtlich bis: Freitag, 18.02.2022 00:00 Uhr
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Dienstag, 15.02.2022 09:30 Uhr

In der NACHT zum DONNERSTAG von Westen rasche Windzunahme. Dann
teils schwere Sturmböen (Bft 10), während der Kaltfrontpassage
strichweise auch orkanartige Böen (Bft 11) aus Südwest. Ausgangs der Nacht vorübergehende Windabschwächung.

Anzeige

Im Verlauf des DONNERSTAGVORMITTAG erneut verbreitet schwere
Sturmböen bis orkanartige Böen (Bft 10-11) aus West. Im Verlauf der
NACHT zum FREITAG Windabschwächung.

Ein zusätzlicher, erster HINWEIS:
Von FREITAG auf SAMSTAG droht erneut eine schwere Sturm – oder
Orkanlage. Die Unsicherheiten sind jedoch noch groß. Bitte verfolgen
Sie die weitere Wetterentwicklung in den kommenden Tagen sehr
aufmerksam!

video
play-sharp-fill

Anzeige

Weitere Nachrichten