Subbotnik 2022: Grimma ruft zur Müllsammelaktion auf

0
531
Symbolbild/pixabay

Grimma. Auch in diesem Jahr steht der Subbotnik mit Beginn des Frühlings auf dem Programm. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich wieder an der gemeinsamen Müllsammelaktion zu beteiligen.

Interessierte Gruppen werden gebeten, ihre Sammel-Teams nach den aktuellen Kontaktregelungen zu organisieren und den nötigen Abstand zu wahren. Am Sonnabend, 2. April, stehen ab 8.30 Uhr Container an verschiedenen Orten im Gemeindegebiet zur Verfügung, die anschließend durch das Umweltamt des Landkreises abgeholt werden. Blaue Säcke sind vom 29. März bis 1. April im Stadthaus, Büro des Oberbürgermeisters, Markt 17, sowie beim Bauhof in der Bonhoefferstraße 10 erhältlich.

Ob auf Gehwegen, in Straßengräben, Parks oder im Wald – wilde Müllablagerungen oder achtlos fallengelassene Abfälle sorgen für großen Unmut in der Bevölkerung und schaden der Umwelt. Jedem, der sich am Subbotnik beteiligt, möchte ich schon jetzt danken, denn diese Arbeit ist wertvoll für unsere Natur. Ich hoffe, dass sich unsere Gesellschaft dessen bewusst wird und wir in Zukunft ein geringeres Müllaufkommen bei unserer traditionellen Frühjahrsputzaktion vorfinden“, so Oberbürgermeister Matthias Berger. Da die Brutzeit im Gange ist, sollte man besonders vorsichtig an den Ufergebieten und im Unterholz sein. Auf Grünflächen neben Geh- und Radwegen sowie in den Randbereichen von Hecken und Gebüschen ist das Sammeln unbedenklich. Für Fragen steht Ihnen Steffi Tröger vom Büro des Oberbürgermeisters (Tel.: 03437/ 98 58 103) gern zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten