Tödlicher Sturz aus Wohngebäude in Grimma – Süd

0
6127
Foto: Sören Müller

Grimma. In den frühen Morgenstunden wurden Rettungsdienst und Polizei nach Grimma Süd gerufen.

In der Stecknadelallee lag eine weibliche Person vor einem Wohngebäude. Die ältere Frau war offensichtlich aus großer Höhe gestürzt und verstarb dort noch an ihren Verletzungen. Ob es sich dabei um ein Unfallgeschehen, Suizd oder Fremdverschulden handelt ist derzeit offen und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zu den Hintergründen konnte derzeit noch gar nichts gesagt werden. Die Ermittlungen durch Kripo und Spurensicherung laufen derzeit noch in alle Richtungen.

Anzeige

Das Kriseninterventionsteam kam zur Betreuung der Angehörigen zum Einsatz. Der Leichnam wurde in die Gerichtsmedizin überstellt. Mitte August kam es bereits einige wenige Meter weiter, im Neschwitzweg zu einem ähnlichen Fall. Dort ging die Polizei später von einem Suizgeschehen aus.

 

Update: Die Polizei geht mittlerweile von Suizd aus

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here