Brandeinsatz in Grimma Süd

0
6740
Fotos: Sören Müller

Grimma. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimma und der stellvertretende Kreisbrandmeister, sowie Rettungsdienst und Polizei wurden am Neujahrstag gegen 15:40 Uhr nach Grimma Süd gerufen.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses hat die Leitstelle über einen ausgelösten Rauchmelder und Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss informiert. Als die Kameraden vor Ort eintrafen bestätigte sich die Meldung. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz verschaffte sich Zutritt zur stark verrauchten Wohnung um eventuell noch dort befindliche Personen zu retten.

Anzeige

Zum Glück bestätigte sich dies so nicht. Die Kameraden fanden verbranntes Essen vor, welches auch der Auslöser der Rauchentwicklung war. Der Brand konnte somit auch schnell gelöscht werden. In der Wohnung selbst befand sich niemand mehr. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Brandursache.

Anzeige