Dorffest „725+1“ in Großbothen

0
984
Foto: Sören Müller

Großbothen. Urkundliche Ersterwähnung vor 725 Jahren – dies feierte Großbothen im vergangenen Sommer.

Bei der Organisation der Festwoche zogen viele an einem Strang: Vereine, Einrichtungen, Kirchgemeinden… Alle waren sich danach einig: gemeinsame Zusammenarbeit und vereinte Anstrengungen hatten sich gelohnt und die Dorfgemeinschaft gestärkt. Warum sollte man nicht auf solchen Erfahrungen aufbauen und ein Fest wiederholen? Im Januar kamen deshalb Mitwirkende unter Führung des Ortschaftsrates und des FSV Grün-Weiß Großbothen wieder zusammen und hoben das Organisationskomitee für das Dorffest „725+1“ aus der Taufe. Inzwischen sind die Planungen weit fortgeschritten: das Dorffest findet vom 18. bis 20. August auf dem Sportplatz Großbothen statt. Nach der Eröffnung am Freitag durch Ortschaftsrat und Vereinsvorsitzende gibt es ein Altherren-Fußballturnier, der Jugendclub Bunker legt heiße Disco-Musik der 1980iger und 1990iger Jahre auf.

Anzeige

Am Sonnabend wird zum bunten Familien-Nachmittag geladen. Um nur einige Punkte zu nennen: die Jugendfeuerwehr und die Kinder der Abteilung Geräteturnen des SV GW Großbothen zeigen ihr Können, die Musikschule Fröhlich tritt auf, es gibt Kaffee und Kuchen, einen Kinderflohmarkt und eine Zauber- Show. Ein Höhepunkt ist sicher das Menschenkickerturnier auf Sand unter Flutlicht. Die Organisatoren freuen sich hier über Anmeldungen von Mannschaften (5 Spieler + Auswechsler). Die Startgebühr beträgt 10 Euro pro Team. Anmeldungen können erfolgen über die E-Mail fsv-grossbothen@gmx.de. Am Sonntag wird dann der gemeinsame Festgottesdienst mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Großbothen begangen.

Wie an allen anderen Tagen wird auch hier für das leibliche Wohl gesorgt. Das Organisationskomitee möchte gern einen Aufruf starten: Liebe Großbothener, Kleinbothener und Schaddeler – bitte zeigt auch nach außen, dass wir feiern! Schmückt Eure Häuser und Gärten und macht so auf unser Dorffest „725+1“ aufmerksam. Vielen Dank!

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here