Impfstelle des mobilen Impfteams zieht um – Stadt Grimma baut mit DRK kleines Impfzentrum auf

0
3440
Bild von torstensimon auf Pixabay

Grimma. Nachdem vergangene Woche die von der Stadt Grimma für die mobilen Impfteams bereitgestellten Räumlichkeiten neben dem Stadthaus regelrecht von Impfwilligen überrannt worden waren, hat die Stadt Grimma jetzt reagiert.

OBM Berger teilt mit: „Ab Donnerstag, den 18. November, finden die derzeit geplanten Impfungen des mobilen Impfteams nicht mehr im Gebäude Markt 15, sondern in den Räumlichkeiten der ehemaligen Schleckerfiliale in der Auenpassage, Platz der Einheit 1, in Grimma-Süd statt. Diese Räumlichkeiten sind gut zu erreichen und verfügen über eine ausreichende Anzahl von Parkplätzen.“

Geöffnet sei von 8.00 bis 18.00 Uhr. Zu beachten ist jedoch, dass die reinen Impfzeiten von 9.00 bis 17.00 Uhr stattfinden. „Wir sind dem Eigentümer, der Firma Streiff Holding, sehr dankbar, dass er uns kurzfristig und kostenlos die Räumlichkeiten für die Impfungen zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank auch an das DRK für die Unterstützung. Mit dem DRK sind wir auch dahingehend im Gespräch, in den Räumlichkeiten der Auenpassage für die nächsten Monate ein sogenanntes kleines Impfzentrum zu schaffen, um die Ärzte vor Ort zu entlasten und die Impfungen zu beschleunigen.“ so Berger weiter

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten