Baum angesägt – Unfall mit Pkw

0
4838
Foto: Feuerwehr Otterwisch/Facebook

Otterwisch/Kleinbardau. Bei Otterwisch kollidierte kurz nach Mitternacht ein VW Golf mit einem quer auf der Straße liegenden Baum.

Im Zuge der Unfallermittlung wurde festgestellt, dass der Baum zu 2/3 angesägt war. Die Höchstgeschwindigkeit auf diesem Streckenabschnitt beträgt 70 km/h. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 5.000 Euro beziffert.  Es wurden Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Otterwisch kümmerten sich um die Beräumung der Straße.

Mittwochnacht gegen Mitternacht konnte ein ähnlicher Vorfall in Kleinbardau festgestellt werden. Dort wurde die Freiwillige Feuerwehr Großbardau alarmiert um einen Baum auf einer Straße zu beseitigen. Auch hier wurde offensichtlich nachgeholfen. Ob beide Sachverhalte zusammenhängen muss nun die Polizei klären

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten