Hygienelotsen zur Bundestagswahl gesucht

0
253
Archivbild

Grimma. Die Durchführung der Bundestagswahl unter Pandemiebestimmungen stellt für das Wahlamt der Stadt Grimma, als Organisationsstelle, eine besondere Herausforderung dar.

Noch ist nicht absehbar, wie das Corona-Virus den Ablauf am 26. September beeinflussen wird. Aus diesem Grund wird seitens der Stadtverwaltung ein Konzept erarbeitet, um eine hygienische Absicherung zu garantieren. Inwieweit dann dieses Konzept auch Anwendung findet, ist ungewiss. Zur Einhaltung von Abständen, Gewährung von Desinfektionsmaßnahmen und weiteren vorsorglichen Maßnahmen werden vor und im Wahlraum sogenannte Hygienelotsen zum Einsatz kommen.

Der Einsatz ist von 7.30 bis 12.45 Uhr oder 12.45 bis 18.00 Uhr in den einzelnen Wahllokalen geplant. Als Aufwandsentschädigung wird eine Pauschale in Höhe von 25 Euro gezahlt. Entsprechende Anleitungen zu den anstehenden Aufgaben finden vorab statt.

Anzeige

Sollten Sie an dieser interessanten Aufgabe Gefallen finden, können Sie sich gern melden und uns Ihre Wünsche zum Einsatzort und zur Einsatzzeit nennen„, ruft Bürgeramtsleiterin Martina Lehnigk auf. Das Wahlamt der Stadt Grimma ist unter der Rufnummer 03437/ 9858 750, persönlich im Stadthaus Markt 17 oder per E-Mail: buergerbuero@grimma.de erreichbar. Dieser Aufruf richtet sich auch besonders an Abiturienten und Studenten.

Anzeige

Weitere Nachrichten