Rat fährt Rad – Mit dem Oberbürgermeister auf Radtour

0
1465
Foto: Sören Müller

Grimma. Von der Sanierung der ehemaligen Grundschule am Schwanenteich bis zum Gefangenen-Friedhof in Bahren führt die diesjährige Bürgerinformationsradtour am Sonnabend, 17. Juni, wieder vorbei an aktuellen Bauprojekten, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die beliebte Tour mit Oberbürgermeister Matthias Berger startet 8.30 Uhr vom Grimmaer Markt. Bei dem informativen und gemütlichen Ausflug sollen nicht die Geschwindigkeit und die Kilometer im Vordergrund stehen, sondern Neuigkeiten aus der Heimat. Die 40 Kilometertour führt vom Markt bis zur ehemaligen Grundschule am Schwanenteich, danach weiter über Waldbardau zur neuen Feuerwehr Großbardau. Weiter geht es dann nach Großbothen, Kössern und Böhlen wo der Bauplatz der neuen Oberschule Thema sein wird. In Dürrweitzschen werden die Kindertagestätte und das Bürgerzentrum im Fokus stehen. Über Pöhsig nach Golzern und Bahren und der Führung auf dem Gefangenen-Friedhof geht es dann über den Mulderadweg zurück nach Grimma.

Da es sich um eine öffentliche Radtour handelt, gibt es einige Punkte zu beachten: Vor dem Start ist es erforderlich, sich in Teilnehmerlisten einzutragen, somit stimmt man den Hinweisen und Bedingungen zu. Die Stadtverwaltung bittet darum Fahrradschutzhelme zu tragen und vorallem sicher zu fahren! Das Fahrrad muss sich in einem verkehrssicheren Zustand zu befinden. Jeder ist für die ordnungsgemäße Führung des Fahrrades selbst verantwortlich. Die gültige Straßenverkehrsordnung ist in vollem Umfang bindend! Kinder müssen mit dem Fahrrad sicher fahren können. Für Kinder besteht Fahrradhelmpflicht! Beim Verlassen der Radwege und bei der Benutzung sowie Querung von Autostraßen ist Vorsicht geboten! Das Betreten des Waldes erfolgt auf eigene Gefahr. Im Wald ist es verboten zu rauchen. Die Natur gilt es zu schützen. Für das Abhandenkommen von Gegenständen aller Art wird nicht gehaftet. Die Tour wird organisiert durch die Stadtverwaltung Grimma und der Radsportgemeinschaft Muldental.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here