Polizeiberichte vom 28.05.2021 der PD Leipzig

0
1288
Symbolbild/pexels

Leipzig/Nordsachsen/Landkreis Leipzig. Hochwertiger Pkw entwendet | Diebstahl von Arbeitsanhänger | Schmierereien am Wartehäuschen

Hochwertiger Pkw entwendet
Ort: Schkeuditz (Dölzig), Döbichauer Straße
Zeit: 27.05.2021, gegen 22:30 Uhr
Unbekannte entwendeten einen, auf dem Gelände eines Autohandels abgestellten, weißen Jeep Grand Cherokee ohne amtliche Zulassung. Am Fahrzeug waren die Händlerkennzeichen TG-0606 angebracht. Der Stehlschaden liegt im niedrigen sechsstelligen Bereich. Die »Soko Kfz« des Landeskriminalamtes hat Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Diebstahl von Arbeitsanhänger
Ort: Zschepplin (Hohenprießnitz)
Zeit: 22.05.2021, gegen 19:00 Uhr bis 24.05.2021, gegen 21:00 Uhr
Unbekannte entwendeten einen, am Straßenrand abgestellten, Arbeitsanhänger samt Kompressor mit dem amtlichen Kennzeichen HA-GX 413. Der Anhänger war mit einem Schloss gesichert. Der Stehlschaden liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.

Anzeige

Schmierereien am Wartehäuschen
Ort: Neukieritzsch (Lobstädt), Eisenbahnstraße
Zeit: 26.05.2021, gegen 15:00 Uhr bis 27.05.2021, gegen 09:30 Uhr
Unbekannte brachten am Wartehäuschen des Bahnhofes mit roter Farbe ein etwa 0,60 m x 0,60 m Graffiti mit nationalsozialistischen Symbolen an. Auch am Bahnhofsgebäude wurde ein weiteres Graffito mit nationalsozialistischen Inhalt in der Größe 0,60 m x 0,60 m angebracht. Die Höhe des Sachschadens beträgt ungefähr 500 Euro. Polizeibeamte des Polizeireviers Borna sicherten Spuren und machten die Graffiti unkenntlich. Beamte der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Zeugenaufruf – Raub eines Mobiltelefons
Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Dresdner Straße
Zeit: 27.05.2021, gegen 21:30 Uhr
Am gestrigen Abend kam es zu einem Raub im Bereich der Dresdner Straße in Leipzig. Zwei junge Männer waren zu Fuß unterwegs und wurden von drei weiteren angesprochen, die nach einem Handy fragten. In der weiteren Folge wurde einer der beiden Männer mit einer Flasche geschlagen und ihm das Handy weggenommen. Aufgrund der Verletzungen musste er in einem Krankenhaus behandelt werden. Die drei Angreifer flüchteten mit dem Diebesgut. Es werden Ermittlungen wegen schweren Raubes geführt.
Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

Vorfahrt missachtet
Ort: Leipzig (Grünau), Asternweg/Lützner Straße
Zeit: 27.05.2021, gegen 13:30 Uhr
Die Fahrerin (51, deutsch) eines Pkw Peugeot fuhr auf der Lützner Straße in stadteinwärtiger Richtung. An der Einmündung zum Asternweg befuhr wahrscheinlich trotz Rotlicht der Lichtzeichenanlage den Einmündungsbereich. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Fiat Punto, dessen Fahrer (45) vom Asternweg nach links auf die Lützner Straße abbog. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Gegen die Peugeot-Fahrerin wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anzeige

Party im Park
Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Clara-Zetkin-Park
Zeit: 27.05.2021, 22:16 Uhr bis 23:30 Uhr
Am Donnerstagabend stellten Mitarbeiter des Ordnungsamts der Stadt Leipzig im Clara-Zetkin-Park mehrere Personen festgestellt, die laut Musik hörten und eine Party feierten. Einsatzkräfte der Polizei wurden hinzugezogen und die Teilnehmer der Party wurden kontrolliert. Einer der Partygäste versuchte zuvor noch fußläufig zu flüchten, konnte aber von einer Streifenwagenbesatzung gestellt werden. Insgesamt wurden zwölf Bußgeldanzeigen wegen des Verstoßes hinsichtlich der Kontaktbeschränkungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung erstattet.

Anzeige

Weitere Nachrichten