Grimmas Bibliotheken öffnen ab Montag wieder zur direkten Medienausleihe

0
207
Symbolbild/pixabay

Grimma. Die Bibliotheken in Grimma und Nerchau können ab Montag, 17. Mai, wieder Besucherinnen und Besucher empfangen.

Die freie Auswahl der Medien in den Regalen mit genügend Abstand ist gestattet. Allerdings gibt es einige Regeln, an die man sich halten muss.  So ist nur eine begrenzte Anzahl von Personen in den Räumlichkeiten erlaubt. Zudem ist der Zutritt mit einer FFP2-Maske oder einem Mund-Nase-Schutz nach vergleichbarem Standard (KN95) möglich. Die Kontaktverfolgung muss gewährleistet sein. Dazu liegen in den Eingangsbereichen die entsprechenden Formulare aus. Das längere Verweilen in den Räumen sowie die Nutzung der PC- und Arbeitsplätze bleibt weiterhin nicht gestattet.

Die Johann-Gottfried-Seume-Bibliothek in der Friedrich-Oettler-Straße 12 öffnet montags, donnerstags und freitags von 12.00 bis 18.00 Uhr, dienstags von 10.00 bis 18.00 Uhr und sonnabends von 10.00 bis 12.00 Uhr. Die Öffnungszeiten der Bibliothek Nerchau wurden angepasst. Das Haus am Gänsemarkt 11 ist dienstags von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie donnerstags von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten