Saisonende für die Vorwärts Sachsen Volleys

0
756
Foto: Memofotografie

Grimma. Durch gemeinsame Koordination der Volleyball Bundesliga (VBL) und den beteiligten Mannschaften, VC Neuwied und SV Lohhof, wurde beschlossen, die beiden noch ausstehenden Spiele der Saison nicht nach zu holen und die Saison zu beenden.

Die Mädels kommen gerade aus der Quarantäne, dass wäre gesundheitlich nicht zu verantworten, Trainingsrückstand, das Problem mit fehlender Spielstätte und viele andere Faktoren machen es nicht leichter und zwingen uns zu diesem Entschluss!“ so Teammanager F.Geißler „Das ist die 2.Saison, die wir nicht komplett zu Ende spielen können, das ist für alle sehr sehr schwer, aber unter der aktuellen Situation nicht zu ändern, wir können froh sein, dass die Mädels alle wieder auf dem Weg der gesundheitlichen Besserung sind und hoffentlich zur neuen Spielzeit wieder auf der Platte stehen werden“ so der Teammanager der Grimmaer Volleys.

„Irgendetwas werden wir uns aber nochmal einfallen lassen, um uns von unseren treuen Fans und Sponsoren, Freunden und Helfern vor der Sommerpause zu verabschieden“ ergänzt Libera Maria Eckelmann mit einem Augenzwinkern und verweist auf die digitalen Medien der Vorwärts Sachsen Volleys.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten