Erste Unwetterwarnungen ausgegeben

0
10230
Foto: pixabay

Landkreis Leipzig/Leipzig. Die ersten Warnungen wurden nun entsprechend der Vorabinformation von gestern ausgegeben.

Wetterlage:Eine Luftmassengrenze verlagert sich am Wochenende südwärts und arktische Polarluft fließt nach Sachsen. Ein Tief, das von Frankreich nach Süddeutschland zieht, bringt feuchte Luft und Niederschläge. Dabei fällt zunächst Schnee, später im Südwesten des Freistaates gefrierender Regen.„, beschreibt der DWD die bevorstehende Wetterlage.

Warnung vor Frost: Heute Temperaturrückgang und gebietsweise Dauerfrost zwischen -3 und 0 Grad. In der Nacht zum Sonntag Frost mit -2 bis -8 Grad.  Am Sonntag vielfach mäßiger Dauerfrost zwischen -7 und -4, im Vogtland zwischen -4 und -1 Grad.

Anzeige

SCHNEE/SCHNEEVERWEHUNGEN:
Heute langsam nordwärts ausbreitender Schneefall und zwischen 1 und 5 cm Neuschnee.  In der Nacht zum Sonntag im Vogtland, im Westerzgebirge und im Raum Zwickau teils Übergang in Regen, sonst weiterer Schneefall. Bis Sonntagmorgen 5 bis 10 cm, in der Leipziger Tieflandsbucht bis 15 cm Neuschnee mit Verwehungen.  Am Sonntag weitere, teils kräftige Schneefälle mit 2 bis 5 cm, im Raum Leipzig bis 10 cm Neuschnee. Ab dem heutigen Abend besteht im Raum Leipzig infolge starken Schneefalls mit Verwehungen Unwettergefahr.

WIND/STURM:
Heute Nachmittag auffrischender Ostwind, erst am Sonntagnachmittag wieder nachlassend. Windmaximum in der zweiten Nachthälfte und bis Sonntagvormittag. Dabei auf dem Fichtelberg Sturmböen um 70 km/h (Bft 8), in den Niederungen Windböen bis 60 km/h (Bft 7).  Alle Warnungen sind über den DWD abrufbar: >>>Hier<<<

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here