In der Altstadt natürlich groß werden: Tagesmutti und/ oder Tagesvati gesucht

0
1447
Bild von feelgoodjunkie auf Pixabay

Grimma. Ab Mai 2021 steht für Eltern kleiner Kinder ein zusätzliches Betreuungsangebot zur Verfügung.

Dafür können sich jetzt Interessierte Tagesmuttis und Tagesvatis bei der Stadtverwaltung Grimma melden. In der Brückenstraße 4 sollen mit zwei Kindertagespflegepersonen Betreuungsplätze für jeweils 5 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren geschaffen werden. Dafür stehen neue, speziell für die Tagesbetreuung von Kleinkindern geschaffene Räumlichkeiten zur Verfügung. Für ihre selbstständige Tätigkeit benötigen Interessenten eine Erlaubnis der Stadt Grimma und arbeiten nach dem Sächsischen Bildungsplan. Diese ist an Kriterien der Eignung der Person gebunden, gilt für fünf Jahre und ist Grundlage für das finanzielle Einkommen. Grundlegendes zur Betreuung und der Betreuungszeit regeln die Tagesbetreuer in einer Vereinbarung mit den Eltern.

Als Tagesmutti/-vati begleiten Sie den Alltag der Kleinsten. Sie bieten Ihnen Vertrauen, Geborgenheit, Geduld und eine moderne, anregende Lernumgebung. Sie geben Stabilität, Rückhalt und fördern eine altersgemäße Entwicklung.
Für Rückfragen wenden Sie sich gern an das Amt für Schulen, Soziales und Kultur, Amtsleiterin Frau Jana Kutscher, Tel.: 03437/ 9858230. Bis zum 15. Januar 2021 können aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Die ausführliche Ausschreibung ist unter www.grimma.de/Tagesbetreuung zu finden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here