S38: Ford Mondeo überschlägt sich – Toyotafahrer gesucht

0
17770

Grimma. Am Nachmittag kam es auf der S38 zwischen Neunitz und Grechwitz zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein etwa 21-Jähriger Fahrer war mit einem Ford Mondeo in Richtung Mutzschen unterwegs, als vor ihm ein grauer Toyota offenbar ohne Grund stark bremste. Der Mondeofahrer hinter ihm versuchte dem Toyota rechts über den Grünstreifen auszuweichen. Dabei fuhr er über einen Baumstumpf welcher mit einer Warnbarke gekennzeichnet war, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Anzeige

DSC 0022

Der Toyotafahrer bemerkte den Unfall hinter sich und hielt an. Der ältere Fahrer half dem Fahrer offensichtlich noch mit anderen Ersthelfern aus dem verunfallten Fahrzeug und setzte dann, ohne auf die Polizei oder den Rettungsdienst zu warten, seine Fahrt fort. Zeugen die direkt hinter dem verunfallten Mondeo fuhren bestätigten das vor Ort, konnten allerdings das Fahrzeug nur grob beschreiben. So hoffen die Besitzer des verunfallten Fahrzeuges, dass durch Zeugen der Fahrer des Toyota´s noch ermittelt werden könne. Der Fordfahrer wurde beim Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die S38 musste halbseitig gesperrt werden. Die Polizei ermittelt. Zeugen können sich an das Polizeirevier Grimma unter der Telefonnummer  03437-7089-0 wenden. 

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here