A14: LKW kracht in Mittelleitplanke

0
5275
Fotos: Sören Müller

Grimma/Mutzschen. Gegen 11 Uhr kam es auf der BAB14 zu einem schweren Unfall.

Der Fahrer eines Sattelzuges war in Richtung Leipzig unterwegs als er in Höhe Grottewitz zwischen Mutzschen und Grimma aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die Mittelleitplanke krachte.

Anzeige

Durch den Aufprall schleuderten auch Trümmerteile auf die Gegenfahrbahn sodass beide Fahrbahnen zeitweise voll gesperrt werden mussten. Wie durch ein Wunder wurden laut ersten Informationen keine Personen verletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma, Nerchau und Trebsen eilten von einem anderen Einsatz zur Unfallstelle um vor Ort die Unfallstelle abzusichern und den Brandschutz sicherzustellen.

In beide Richtungen staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer

Kurz vorher war ein LKW Brand in Fahrtrichtung Dresden gemeldet, der sich glücklicherweise nicht bestätigte. Dorthin eilten anfangs die Wehren aus Grimma, Trebsen, Brandis, Mutzschen und Nerchau hin. Aufgrund der Bergung des LKW und der Reparatur der Leitplanke wird es noch ganztägig zu Behinderungen in dem Autobahnabschnitt kommen. Zur Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here