Grimmaer Muldebrücke für zwei Wochen dicht!

0
6056
Muldebrücke in Grimma Foto: Stadt Grimma

Grimma. Erhebliche Einschränkungen kommen auf die Nutzer der Muldebrücke zu.

Im Hinblick auf den Bau der Autobahnbrücke A14 werden in den Herbstferien die Fahrbahnen an den Knoten links und rechts der Muldenbrücke in Grimma erneuert. Die Strecke wird ab 2021 für ca. 5 Jahre für die Umleitung und auch zur Belieferung der Baustelle benötigt. Die Fahrbahnen der Knotenpunkte der B 107 – S 11 und S 11 – S 38 sind in einem sehr schlechten Ausbauzustand und müssen erneuert werden, um dieser Belastung standzuhalten, teilte der Landkreis Leipzig mit.

Die Arbeiten werden vom 19. bis 30.10.2020 unter Vollsperrung durchgeführt. Die Fahrtrichtungen Grimma – Wurzen, Grimma – Nerchau, Grimma – Neunitz (Mutzschen) werden unterbrochen, so dass die Sperrung mit erheblichen Einschränkungen verbunden ist. Die Umleitungen sind vor Ort ausgeschildert und werden über die Anschlussstellen Grimma und Mutzschen der A14 geführt.

Anzeige

Im öffentliche Personennahverkehr sind hier vor allem die Linien  630, 632, 633, 638, 654, 694 sowie der Stadtverkehr Grimma A der Regionalbus Leipzig GmbH betroffen. Der Verkehr kann nicht fahrplanmäßig durchgeführt werden. Bitte informieren sie sich daher über die bestehenden Fahrtmöglichkeiten unter www.regionalbusleipzig.de.

Die Sperrung muss leider auch kurzfristig erfolgen, da die Schulferien genutzt werden müssen und sich für den Sommer 2021 bereits andere Maßnahmen ankündigen. Die Ferien in den Wintermonaten eigenen für Straßenbaumaßnahmen nicht. Allen Beteiligten sei bewusst, dass die Baumaßnahme mit großen Einschränkungen verbunden ist und bitten um Geduld und Verständnis für die dringende Maßnahme.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here