Küchenbrand in Grimma Süd

0
3355
Fotos: Sören Müller

Grimma. Im fünften Obergeschoss eines Wohnblocks in der Straße am Hirschberg brach Mittwochabend ein Feuer aus.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Hohnstädt, sowie Polizei und Rettungsdienst eilten unverzüglich zur Einsatzstelle. Nervosität machte sich zu Beginn breit, weil der Brand mit eingeschlossenen Personen gemeldet wurde. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten Polizeibeamte den betreffenden Hauseingang bereits evakuiert, zudem waren die Flammen, welche wohl in der Küche einer Wohnung entstanden, mittels Decken durch die Bewohner abgelöscht.

Mit Decken verhinderten die Bewohner Schlimmeres

Für die Kameraden der Feuerwehr war der Einsatz aber damit noch nicht beendet. Die Brandstelle wurde auf eventuelle Glutnester mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, zudem wurde der Eingang und die Wohnung mit technischem Gerät belüftet. Ein Bewohner kam mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache.

Anzeige
Im Obersten Stockwerk brach Mittwochabend in einer Küche das Feuer aus

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here