Polizeiberichte vom 30.08.2020 der PD Leipzig

0
1372
Symbolbild/pixabay

Leipzig/Landkreis Leipzig/Nordsachsen. Räuberische Erpressung | Mehrere Brandstiftungen im Stadtgebiet | Räuberische Erpressung in Neustadt-Neuschönefeld

Räuberische Erpressung
Ort: Leipzig (Zentrum), Schwanenteich
Zeit: 29.08.2020, gegen 23:50 Uhr
Gestern Abend kam es zu einer räuberischen Erpressung in Höhe des Schwanenteichs. Zwei unbekannte Männer forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Geldbörse des Geschädigten (29). Nach der erfolgten Übergabe flohen die Tatverdächtigen in Richtung der Oper. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer räuberischen Erpressung aufgenommen. Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:
1. Person (mit Messer)
– ca. 1,70m
– sportliche Statur
– Drei-Tage-Bart
– kurze gelockte schwarze Haare
– südländischer Phänotyp
– schwarze Trainingsjacke mit einem kleinen Nike Logo (weiß) auf der linken Brust und einem großen Nike Logo auf dem Rücken (weiß)
2. Person
– ca. 1,80m
– sportliche Statur
– südländischer Phänotyp
– Poloshirt mit rot abgesetzter Schulterpartie
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Mehrere Brandstiftungen im Stadtgebiet
Am Samstag ereigneten sich drei Fälle von Brandstiftung an Fahrzeugen:
Ort: Leipzig (Südvorstadt), Brandvorwerkstraße
Zeit: 29.08.2020, gegen 01:15 Uhr
Ort: Leipzig (Connewitz), Zwenkauer Straße
Zeit: 29.08.2020, gegen 04:15 Uhr
Ort: Leipzig (Grünau-Mitte), Breisgaustraße
Zeit: 29.08.2020, gegen 06:45 Uhr bis 06:50 Uhr
Am Samstagmorgen wurde durch Unbekannt ein Pkw Opel Combo mittels Brandbeschleuniger angezündet. Durch das übergreifende Feuer wurden zwei nebenstehende Fahrzeuge (Audi A5 und BMW 320d xDrive) beschädigt. Der Opel brannte vollkommen aus. Der entstandene Schaden kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht abschließend beziffert werden. Weiterhin wurde gegen 04:15 Uhr ein parkender VW Transporter im Bereich der Motorhaube in Brand gesetzt. Die Brandursache ist derzeit unklar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Gegen 06:45 Uhr geriet zudem ein Pkw Opel Corsa auf unbekannte Art und Weise in Brand. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. In allen drei Fällen wurden die Fahrzeuge zur Ermittlung der Brandursache sichergestellt. Neben den brennenden Fahrzeugen ereignete sich gegen 2:00 Uhr ein Brand in der Richard-Lehmann-Straße. Unbekannte entfachten ein Feuer in der ersten und zweiten Etage eines leeren Lagergebäudes. In der weiteren Folge geriet dann auch der Dachstuhl in Brand. Der Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Anzeige

Räuberische Erpressung in Neustadt-Neuschönefeld
Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Lutherstraße
Zeit: 28.08.2020, gegen 16:40 Uhr
Freitagnachmittag betrat ein unbekannter Mann einen Lottoladen und forderte unter Vorhalt eines Hammers die Herausgabe von Bargeld. Als die Mitarbeiterin (42) jedoch um Hilfe rief, ergriff der Tatverdächtige die Flucht in Richtung Konstantinstraße und ließ den Hammer zurück. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer räuberischen Erpressung aufgenommen. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:
ca. 175cm-180cm groß
blonde kurze Haare, an den Seiten kurz, oben länger
Einwegmundschutz
oranges T-Shirt, dunkle Jogginghose
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Diebstahl eines Oldtimers
Ort: Leipzig (Altlindenau), Cottaweg
Zeit: 29.08.2020, gegen 09:30 Uhr bis 10:45 Uhr
Am Samstag wurde in dem Zeitraum von 09:30 Uhr bis 10:45 Uhr durch Unbekannte ein ordnungsgemäß abgestellter Pkw Wartburg 311 Coupe, mit dem amtlichen Kennzeichen L-QP 20 H entwendet. Das Fahrzeug hat ein weißes Dach und eine rote Karosse. Der Stehlschaden befindet sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Leipzig-Zentrum ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Diebstahl eines Kofferanhängers
Ort: Markranstädt (Großlehna), Schwedenstraße
Zeit: 28.08.2020, gegen 23:30 Uhr bis 29.08.2020, gegen 11:00 Uhr
Von Freitag auf Samstag entwendeten Unbekannte einen gesichert abgestellten Pkw- Tandem-Kofferanhänger WM Meyer, mit dem amtlichen Kennzeichen L-ZC 5949, in der Farbe Grün. Der Anhänger ist mit einem Kastenaufbau versehen, auf dem sich mehrere Reklamebilder befinden. In dem Kastenbau befand sich überdies eine transportable Soccer-Arena samt Zubehör. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Leipzig-Südwest ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Anzeige

Reizstoff freigesetzt
Ort: Leipzig (Lindenau), GutsMuthsstraße
Zeit: 28.08.2020, gegen 17:35 Uhr bis 17:45 Uhr
Am Freitagabend kam zu einem Einsatz der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie der Polizei. Durch Unbekannt wurde einen Reizstoff freigesetzt, wodurch vier Mitarbeiter eines Supermarktes (w/32-49, m/19) und drei Gäste (m/35-46) einer Bar Reizungen der Atemwege erlitten. Eine 32-Jährige musste aufgrund von Atemwegsbeschwerden vor Ort medizinisch versorgt werden. Am darauffolgenden Tag konnte durch einen Supermarktmitarbeiter ein Pfefferspray aufgefunden und durch Polizeibeamte sichergestellt werden. Die Polizei ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung.

Spendengelder entwendet
Ort: Leipzig (Connewitz), Prinz-Eugen-Straße
Zeit: 27.08.2020, gegen 20:30 Uhr bis 28.08.2020, gegen 08:00 Uhr
Am Freitag bemerkte ein Pfarrer einen Einbruch in die Kirche St. Bonifatius. Unbekannte hatten eine Nebentür aufgebrochen und gewaltsam die Spendenbox geöffnet. Es wurde Bargeld in bisher unbekannter Höhe entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here