Grünes Licht für Schulhofsanierung für die „Bücherwurm“ – Grundschule in Grimma-West

0
2483
Foto: Stadt Grimma
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Der Technische Ausschuss beschloss am Montag die Sanierung der Außenanlagen im Bereich des Schulhof der Grundschule „Bücherwurm“

Die Außenanlagen am Schulgebäude in Grimma-West bestehen seit Errichtung des Hauses als Polytechnische Oberschule in den Jahren 1971/1972„, informiete Ute Hoppe, Amtsleiterin des Hochbauamtes.

Im Gebäude sind derzeit eine Grundschule, sowie ein Kinderhort für eine dreizügige Einrichtung integriert. Das Haus wurde in den letzten Jahren umfassend saniert und der Schulstandort um einen Turnhallenneubau erweitert. In unmittelbarer Nähe des Schulhofes wurden im Jahr 2010 eine Außensportanlage, ein Bereich für den Schulgarten sowie ein Spielbereich für den Hort angelegt.

Anzeige

„Die Gestaltung des Schulhofes entspricht nicht mehr den funktionalen und gestalterischen Erfordernissen der Nutzer. Die Gesamtanlage und die bauliche Qualität sind mangelhaft. Es bedarf Maßnahmen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht seitens des Schulträgers. Im Rahmen des Investitionsprogrammes „Brücken in die Zukunft bauen“ ist die Maßnahme mit einer 75prozentigen Förderung beantragt und als Einzelmaßnahme entsprechend bestätigt worden. Die Auslastung der Schule ist im Schulnetzplan gesichert.“ erklärte Hoppe die Erforderlichkeit der Maßnahme.

Im Rahmen des Vorhabens soll der Containerstellplatz im Bereich des Schulhofes gefasst werden. Die Asphaltfläche soll neu eingebaut und mit Tiefborden begrenzt werden. In Teilbereichen sollen auch die Plattenbeläge erneuert werden und Hebungen durch Baumwurzeln sollen beseitigt werden. Geplant sind außerdem Baumfällungen, sowie Neupflanzungen im Schulhofbereich, welche vor allem die Kinder vor der als zu stark empfundenen Sonneneinstrahlung schützen sollen. Die Planung erfolgt über das Grimmaer Landschaftsplanungsbüro Dr. Bormann & Partner. Die Gesamtkosten belaufen sich auf  125.000 Euro.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here