Vollsperrung der A14-Anschlusstelle Naunhof ab Montag

0
10364
Symbolbild/pixabay

Naunhof. Diese Woche müssen Autofahrer einen Umweg in Kauf nehmen. Die A14-Anschlusstelle Naunhof soll künftigsicherer werden.

Von Montag, den 13. Juli, bis voraussichtlich 17. Juli wird die Fahrbahn auf der S 43 im Bereich der A 14-Anschlussstelle Naunhof erneuert. Auf einer Länge von circa 400 Metern umfasst die Erneuerung neben den Brückenrampen in beiden Fahrtrichtungen auch die Autobahnbrücke über die A 14. Zur Beseitigung der Unfallschwerpunkte erhält die Fahrbahn nach Abschluss der Arbeiten eine neue, veränderte Markierung. Zudem soll an den Zu- und Abfahrten zur A 14 eine Ampelregelung errichtet werden.

Die Instandsetzung der Fahrbahn erfolgt unter Vollsperrung der S 43. Die Umleitung wird in beiden Fahrtrichtungen über die umliegenden Ortschaften geführt und rechtzeitig ausgeschildert. Auch die Anschlussstelle Naunhof selbst ist in diesem Zeitraum in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, sodass die benachbarte Anschlussstelle Klinga genutzt werden muss. Die Baukosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 80.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Anzeige

Wir bitte alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die mit der Baudurchführung und Umleitung eintretenden Erschwernisse.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here