Ermittlungen wegen Volksverhetzung durch Aufkleber!

0
5304

Grimma. Wegen des Anfangsverdachts der Volksverhetzung ermittelt nun die Polizei.

Unbekannte Täter brachten „An der Holzecke, an einer Haustür einen Aufkleber mit folgendem inhaltlichen Bild an: zwei Personen in schwarz abgebildet. Eine Person stellt eine männliche Person dar, welche ein Gewehr vor der Brust hält. Die daneben stehende weibliche Person trägt eine Burka und hält in der linken Hand eine Stange Sprengstoff. Rechts neben dieser weiblichen Person steht in schwarzer Schrift der Text: „Wir müssen draußen bleiben“.

Anzeige

Die Beamten nahmen vor Ort die ersten Ermittlungshandlungen auf und stellten in den Nachbarhauseingängen ebenfalls solche Aufkleber fest. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts der Volksverhetzung wurde eingeleitet. Ein Impressum wurde nicht festgestellt.

Quelle: PD Leipzig

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here