Sächsische Mitmach-Fonds: Sechs Preisträger aus Grimma

0
338
Archivbild/Sören Müller

Grimma. Knapp 2.000 Projektideen aus dem Mitteldeutschen und dem Lausitzer Revier erreichten den Ideenwettbewerb »Sächsische Mitmach- Fonds«.

Insgesamt 560 Projekte mit einem Volumen von 3,2 Millionen aus dem Mitteldeutschen und Lausitzer Revier erhielten ein Preisgeld. Darunter sechs Vorhaben aus Grimma. Für die Maßnahme „COME IN & COOK – Kindern ein Dach über dem Herd“ erhielt das Kinder- und Jugendhaus am Nicolaiplatz eine Förderung.

Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e. V. kann sich über eine Unterstützung für die Projekte „Junior-Ranger-Gruppe“ und „Nachhaltigkeit – Thema für Grundschüler im Geopark“ freuen. Der Freundeskreis Buchkinder e.V. kann durch die Projektmittel die Kinderkulturwerkstatt im Grimmaer Stadtgut ausbauen.

Anzeige

Auch der „Garten der Stille“ im Mutzschener Raum erhielt eine Finanzspritze. Zu guter Letzt kann mit dem Geld die Gästeführung „Sagenhaftes Grimma“ konzipiert werden. Eine Übersicht der ausgezeichneten Projekte, der Ideengeber und dem Ort der Umsetzung ist auf der Internetseite der »Sächsischen Mitmach-Fonds« unter www.mitmachfonds-sachsen.de/preistraeger2020 abrufbar.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here