Nach Unfall vier Personen leicht verletzt

0
3052
Archivbild/Symbolbild

Grimma/Großbothen. Am Montag kam es in Großbothen zu einem schweren Unfall.

Der Fahrer (55, deutsch) eines Mercedes Vito war am Montagmorgen in Großbothen unterwegs. Im Kleinbus saßen sieben Kinder, die sich auf dem Schulweg befanden, teilte die Polizei mit. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr der 55-Jährige auf der Hauptstraße in Höhe Grundstück Nr. 34 auf einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW Passat auf.

Beim Unfall wurden der Fahrer sowie drei Insassen (m, 10, 11, 13) leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Die unverletzten Kinder wurden vom Schulleiter mit einem anderen Fahrzeug zur Schule gebracht. Zudem setzte er die Eltern aller Schüler in Kenntnis. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Gegen den Kleinbus-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here