Copilot mit Laserpointer verletzt

0
4991
Foto: pixabay

Bad Lausick/Buchheim. Beim Landeanflug wurde am Dienstagabend gegen 22:30 Uhr der erste Offizier der Besatzung einer Frachtmaschine vom Typ Airbus A300 mit einem grünen Laser geblendet.

 

Anzeige

Das Flugzeug der DHL war auf dem Weg von Mailand nach Leipzig. Der Laser wurde durch das Flugpersonal in Buchheim, Neue Straße, 1-3 Kilometer südöstlich von Buchheim verortet. Durch den Laser wurde der 35–Jährige am Auge verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here