Wildunfall? BMW überschlägt sich bei Bahren

0
8077
Foto: Sören Müller

Grimma/Bahren. Kurz vor Mitternacht wurden die Feuerwehren aus Grimma und Nerchau, Rettungsdienst und Polizei erneut zu einem Unfall gerufen. Diesmal auf die Verbindungsstraße zwischen Grimma und Bahren. Drei Personen sollten dort im Fahrzeug eingeklemmt sein.

Eine BMW-Fahrerin war mit zwei weiteren Personen in Richtung Bahren unterwegs, als sie hinter einer Kurve auf der engen Landstraße von der Fahrbahn abkamen, in zwei Bäume krachten und sich überschlugen. Das Fahrzeug kam etwa einen Meter unterhalb der Straße dann auf dem Dach zum Stehen. Zügig waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und konnten sich um die drei Insassen kümmern, Diese hatten das Fahrzeug zum Glück selbstständig verlassen können und wurden nur leicht verletzt. Sie wurden rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Die Grimmaer Feuerwehrleute die binnen weniger Stunden zum dritten Einsatz ausgerückt waren, übergaben die Einsatzstelle der Nerchauer Feuerwehr, welche die Unfallstelle ausleuchtete und für die Bergung des Wracks vorbereitende Maßnahmen ergriff. Unfallursache könnte das Ausweichen vor einem Reh gewesen sein, dass muss nun die Polizei prüfen, welche nun die Ermittlungen zum Unfallhergang übernimmt. 

DSC 0029

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here