A14: Brennender Sattelzug

0
1944
Symbolbild
Symbolbild

Kleinpösna. Montagnachmittag brannte ein Sattelzug aus bislang ungeklärter Ursache komplett aus.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn 14 kurzzeitig in beide Richtungen voll gesperrt werden. Es wird ein technischer Defekt vermutet, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde dabei niemand.

Aufgrund der andauernden Bergungsmaßnahmen ist bis in die Abendstunden mit Behinderungen zu rechnen. Um 16:35 Uhr wurde der linke Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dresden wieder freigegeben.

Anzeige
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein