Fahrer entkommt! Verfolgungsjagd bei Wurzen

0
2639
Symbolbild/pixabay

Wurzen/Trebsen. In der Nacht zum Donnerstag, gegen 03:00 Uhr kam einer Polizeistreife auf der Bundesstraße 107 zwischen Bennewitz und Trebsen ein Ford Transit entgegen. Da er fast mittig auf der Straße fuhr und die Beamten mit dem Streifenwagen ausweichen mussten, entschlossen sie sich zur Kontrolle.

Der Ford fuhr mit hoher Geschwindigkeit. Erst in Bennewitz hatten sie das Fahrzeug eingeholt. Auf Anhalte-Signale und Blaulicht reagierte der Transit-Fahrer nicht. Stattdessen gab er Gas und versuchte davonzufahren. Nach mehreren Kilometern Verfolgungsfahrt verloren sie den Transporter in Wurzen aus dem Blickfeld.

Der Flüchtende fuhr so schnell und aggressiv, dass eine gefahrlose Verfolgung nicht möglich war. Noch während der Nachfahrt stellten die Beamten fest, dass die angebrachten Kennzeichen gestohlen waren und an einen anderen Ford Transit gehören. Sie wurden in der Nacht zum Dienstag in Brandis entwendet.

Anzeige

Wenige Zeit später stellten die Beamten das Fahrzeug am Wenceslaikirchhof am Straßenrand stehend fest. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Wie sich herausstellte, war auch das Fahrzeug gestohlen. Es war mit Originalschlüsseln am zweiten Februarwochenende vom Grundstück eines Einfamilienhauses in Machern entwendet worden. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl und mehreren Verkehrsdelikten.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here