Keine ruhige Nacht: Gasflasche in Grechwitz fing Feuer

0
2254
Foto: Sören Müller

Grimma/Grechwitz. Das hätte auch anders ausgehen können.

Am späten Samstagabend wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Döben nach Grechwitz alarmiert. In einer Garage war bei einer privaten Feier von Jugendlichen die Anschlussamatur einer Gasflasche in Flammen geraten und hatte dort bereits den angebrachten Heizaufsatz in Brand gesteckt.

Die Kameraden aus Döben konnten den Flammen schlussendlich schnell mit Feuerlöschern den Gar ausmachen. Da die Jugendlichen bereits umsichtig reagierten und die Flasche bereits vor die Garage verbrachten bestand keine Gefahr mehr, dass sich der Brand hätte ausbreiten können.

Anzeige

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Auf der Heimfahrt bekamen die Kameraden aus Grimma allerdings einen Folgeauftrag. Diesmal mussten sie zu einem medizinische Notfall nach Hohnstädt eilen um dort erste Hilfe zu leisten. Hier musste eine Person gemeinsam mit dem Rettungsdienst reanimiert werden, dennoch kam die Hilfe trotz intensiver Bemühungen zu spät.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here