Nutzungsentgelt für kommunale Versammlungsstätten werden teurer

0
971
Foto: Sören Müller
Foto: Sören Müller

Grimma. Der Verwaltungsausschuss beschloss am Montag die Anpassung der Nutzungsentgelte für kommunale Versammlungsstätten zum 1.1.2017.

Die Stadt Grimma erhebt für die Nutzung städtischer Einrichtungen für Veranstaltungen und private Nutzungen Entgelte und Diese sind  letztmalig  im Januar 2014 erhöht worden. Seitdem seien die Betriebs- und Lohnkosten gestiegen, sodass eine erneute Überprüfung angezeigt war, informierte Helga Preissler, Leiterin Hauptamt. Die Arbeitsgruppe Finanzen hat nun weiterhin festgelegt, dass für jede Nutzung, die bisher kostenfrei gewährt wurde, mindestens die Reinigungsleistung zu bezahlen sein wird. Eine Kostendeckung wird aber trotz der Maßnahmen nicht erreicht, sodass weiterhin über eine Änderung der Betreibung der einzelnen Räume bzw. Gebäude mittelfristig nachzudenken sei, informierte die Stadtverwaltung heute. Die Ortschafträte seien aktiv in die Diskussion einbezogen worden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here