Chaos im Berufsverkehr nach Unfall bei Grimma

0
6832
Symbolbild/pixabay

Grimma/Großbardau/Kleinbardau. Montagmorgen kam es durch einen Unfall zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Ein LKW Fahrer ( 51) fuhr gegen 06:00 Uhr die S 11 aus Richtung Grimma kommend in Richtung Colditz. Vor der Ortschaft Großbardau geriet der LKW auf die linke Seite und stieß mit einem entgegenkommenden LKW zusammen, berichtet die Polizei auf Anfrage.

Die beiden Fahrer hielten an. Danach entfernte sich der Verunfallverursacher in Richtung Colditz vom Unfallort. In der Folge kam es zu weiteren drei Verkehrsunfällen mit zwei Pkw`s und einem weiteren LKW. Es waren aber keine schweren Zusammenstöße, , so das der LKW Fahrer sich jedesmal entfernen konnte, schildert die Polizei weiter. Vor der Ortschaft Kleinbardau konnte der LKW gestoppt werden. Polizeibeamte trafen vor Ort ein.

Anzeige

Der 51-Jährige hatte anscheinend gesundheitliche Probleme und war gegenüber den Beamten aggressiv. Er musste umgehend  in eine Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here